Essen mit der PEG – pürierte Kost

Die regelmäßigen Leser*innen wissen bereits, dass ich in der glücklichen Situation bin, gelegentlich auch oral etwas zu mir nehmen zu können. Da es einigen Menschen so geht, möchte ich auch dieses Thema auf meinem Blog näher beleuchten. Natürlich ist mir bewusst, dass es auch Krankheitsbilder gibt, bei denen die Ernährung ausschließlich über die Sonde laufen …
Details

Krankenhausaufenthalt mit PEG

In den letzten Beiträge ging es ja um (Urlaubs-) Reisen sowie die Nutzung eines Flugzeugs als Verkehrsmittel mit PEG. Heute möchte ich auf eine ganz spezielle Art von Reisen im weitesten Sinne eingehen: Ein Krankenhausaufenthalt. Sicherlich von niemandem der bevorzugte Reiseanlass. Nichtsdestotrotz ist in den letzten Beiträgen bereits deutlich geworden, dass das Verlassen der häuslichen …
Details

Fliegen mit PEG

Gerade in der Urlaubszeit ist Fliegen mit Magensonde ein Thema. Aktuell geht (zumindest gefühlt) der Trend ja ein wenig weg von der Fliegerei. Nichtsdestotrotz ist es erstaunlich, was aus technischer Sicht bei dieser Art zu reisen möglich gemacht wird. Insofern bleibt zu hoffen, dass das versammelte Ingenieurswissen der Menschheit bald in der Lage sein wird, …
Details

Urlaub mit der PEG

Urlaub, die schönste Zeit des Jahres. Abschalten vom Alltag. Einfach mal ausspannen. Natürlich kann die PEG nicht wie der übrige Alltag zu Hause bleiben. Schließlich muss auch im Urlaub gegessen werden. Je nach Reiseziel ist sogar eine höhere Flüssigkeitszufuhr als in der Heimat notwendig. Mit ein bisschen Planung läuft aber auch der Urlaub mit Magensonde …
Details

Nahrungsgabe über die PEG via Schwerkraft

Wie im letzten Beitrag schon erwähnt, gibt es insgesamt drei verschiedene Möglichkeiten, um Nahrung oder Flüssigkeit über die PEG (oder natürlich auch andere Magensonden) zu verabreichen. Die „technische Lösung“, mit einer Ernährungspumpe, habe ich in diesem Beitrag hier ausführlich beschrieben. Heute geht es um eine Methode, bei der sich nicht die Technik, sondern die Naturgesetze …
Details

Nahrungsgabe über die PEG mit Pumpe

Insgesamt gibt es drei verschiedene Möglichkeiten, um Nahrung (oder auch Flüssigkeit) über eine Magensonde zu applizieren. Ich persönlich nutze bzw. habe im Laufe der Zeit alle drei Möglichkeiten genutzt. Jede hat ihre Vor- und Nachteile. Deshalb solltet ihr einfach schauen, welche Variante für die eigenen Bedürfnisse am besten passt. Das kann in der Tat je …
Details

Essen mit der PEG – meine Suppenphase

Wie ich euch in einem der letzten Beiträge beschrieben habe, gab es eine Zeit in meinem Leben mit PEG, in der ich bewusst komplett darauf verzichtet habe, oral etwas zu essen. Seinerzeit ergab es sich jedoch an einem Frühsommertag, dass der Nachmittag etwas anders ablief als es ursprünglich geplant gewesen war. Alles dauerte viel länger …
Details

Pflege der PEG-Sonde

Heute nur ein kurzer, dafür aber umso wichtiger Beitrag. Im Gegensatz zu einem Button oder Gastrotube kann eine PEG nur mit einigem Aufwand gewechselt werden. Damit dies möglichst selten gemacht werden muss, gilt es, sie gut zu pflegen. Dabei ist in diesem Beitrag wirklich die Sonde selbst, also der Schlauch, und nicht die Einstichstelle gemeint. …
Details

Essen mit der PEG vergessen

Da ich unter anderem auch in der Medienbranche arbeite, kenne ich einige kreative Menschen. Diese geraten bei ihrer Kreativ-Arbeit hin und wieder in einen sogenannten „Flow“. Dabei vergessen sie dann alles um sich herum. Gerne auch mal das Essen. Sicherlich geht es nicht nur Kreativschaffenden so, sondern auch anderen Menschen, die sehr fokussiert arbeiten (müssen) …
Details

Ernährung ausschließlich über die PEG

In einem meiner vorherigen Beiträge hatte ich schon davon geschrieben, dass eine Magensonde nicht automatisch bedeutet, dass man überhaupt nichts mehr oral zu sich nehmen kann. Das hängt natürlich immer sehr von der individuellen Situation ab. Wie viele andere Menschen, gehöre aber auch ich zu den Teilzeit-Oralverkostern. Ich kann also speziell zubereitete Nahrung in kleineren …
Details