Quick-Tipp: Reaktionen auf Pflaster f├╝r die PEG

Heute wieder einmal ein kurzer Beitrag aus meiner ÔÇ×Quick-TippÔÇť-Reihe. Teilweise kann es, selbst nach langj├Ąhriger Nutzung, vorkommen, dass die Haut an unserem Bauch auf das Pflaster des Verbandes reagiert. Nicht lebensbedrohlich, aber trotzdem unsch├Ân. Die erste Ma├čnahme, die in einem solchen Fall ergriffen werden sollte, ist es, ein anderes Pflaster auszuprobieren. So gibt es beispielsweise …
Details

Entz├╝ndung der PEG

Zun├Ąchst einmal ist diese ├ťberschrift genau genommen Bl├Âdsinn. Denn nat├╝rlich entz├╝ndet sich nicht die Sonde selbst, also der Kunststoffschlauch, sondern das Stoma, also die Einstichstelle bzw. der Kanal durch unsere Bauchdecke in den Magen. Aber f├╝r die Suchmaschinen ist diese umgangssprachliche ├ťberschrift besser. Denn schlie├člich m├Âchte ich mit meinen Beitr├Ągen ja auch anderen helfen. Also …
Details

Mein PEG-Verbandswechsel

In meinem letzten Beitrag ging es ja darum, dass fast alle Menschen, die mit einer PEG-Magensonde leben, diese auch mit einem Verband sch├╝tzen. Ich geh├Âre ebenfalls dazu. Nat├╝rlich gibt es auch hierbei, wie so oft im Leben, ein paar Ausnahmen. Davon dann aber an anderer Stelle mehr. Da ein solcher Verband regelm├Ą├čig gewechselt werden muss, …
Details

Der PEG-Verband

Bei einem Verband denkt man ├╝blicherweise, dass irgendetwas mit einer Mullbinde umwickelt wird. Das ist zwar fachlich nicht korrekt, entspricht aber den g├Ąngigen Vorstellungen. Bei einem PEG-Verband gibt es tats├Ąchlich keine Mullbinde, sondern lediglich ein paar Wundkompressen und ein Pflaster. ├ťblicherweise wird eine PEG-Magensonde mit einem Verband gesch├╝tzt.  In den ersten Tagen nach der Neuanlage …
Details